Rehasport

Leiden Sie unter Beschwerden der körperlichen Funktion?

Zum Beispiel unter einem HWS- oder LWS-Syndrom, einer Bandscheibenwölbung, Arthrose, Osteoporose, muskulären Dysbalancen, etc.

Rehabilitationssport kann helfen!

50 Gymnastikstunden in der Gruppe - vom Arzt verordnet -  von der Krankenkasse bezahlt.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse!

Die sportliche Betätigung wird von den Krankenkassen als ergänzende Leistung übernommen. Sie bekommen hierzu von Ihrem Arzt eine Verordnung nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX. Diese muss vom Kostenträger, in der Regel ist das Ihre gesetzliche Krankenkasse, genehmigt werden. Dazu reichen Sie die Verordnung zur Bewilligung bei der Krankenkasse ein.

Was soll Rehasport bewirken?

Der Einstieg in unsere Kurse ist JEDERZEIT möglich. Ziel des Programms ist es, Ihre Beschwerden zu lindern bzw. vorzubeugen. Ihre Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit werden dabei verbessert. Der Rehasport dient als Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zu einem lebensbegleitenden Sporttreiben motiviert werden.

Rehasport wird auf Ihre individuellen körperlichen und gesundheitlichen Bedürfnisse abgestimmt. Die Qualität wird durch den Behinderten-Sportverband, die betreuenden Ärzte und die qualifizierten Übungsleiter sichergestellt.

Melden Sie sich bei uns und lassen Sie sich unverbindlich von unseren Experten beraten.

Rehasport Piktogramm

All Rights Reserved, Tatkraft Griesheim | Impressum | Kontakt